Warenkorb

Roentgen - Möbelkunst der Extraklasse

Buch beschreibt Entwicklung des Justizwesens in Neuwied


Es ist ein bisher noch kaum betrachtetes Kapitel der Stadtgeschichte. Doch diese Lücke wird nun geschlossen: „Justitia in Neuwied“ lautet der Titel des Buches, das auf rund 100 Seiten die Entwicklung des Rechts- und Justizwesens in Neuwied darstellt.

 

Den Anstoß zu der Publikation gab ein Jubiläum, das dieser Tage gefeiert werden kann: das 150-jährige Bestehen des Amtsgerichts-Gebäudes in der Hermann-straße. Es ist damit in Rheinland-Pfalz das älteste seiner Art und dürfte darüber hinaus auch bundesweit eines der ältesten noch existierenden Gerichtsgebäude sein, die seit ihrem Bau ununterbrochen zu Justizzwecken genutzt wurden.

 

Was für den Direktor des Amtsgerichtes, Karl-Hans Fischer, Grund genug war, sich intensiver mit dieser Geschichte zu befassen. Entstanden ist auf diese Weise das nun vorliegende Buch. Es erscheint als Band 7 in der gemeinsam von der Stadt Neuwied als Herausgeberin und dem Verlag Peter Kehrein veröffentlichten Schriftenreihe zu Geschichte und Gegenwart der Stadt. „Ein wichtiger Beitrag zur Heimatgeschichte und eine Quelle der Erkenntnis für rechtshistorisch Interessierte“, lobt Oberbürgermeister Nikolaus Roth das Werk.

 

Der Autor Karl-Hans Fischer weist auch auf noch weiter zurückreichende Wurzeln der Rechtstradition auf dem Gebiet des heutigen Neuwied hin, seine näheren Betrachtungen beginnen aber mit der Stadtgründung 1653 und spannen den Bogen bis in die Gegenwart. Fotos - unter anderem historische Ansichten und alte Dokumente - veranschaulichen den mit interessanten Details angereicherten Blick zurück in die Entwicklung des Justizwesens von Neuwied.

 

(104 Seiten, DIN A5, Karton, 15,00 Euro, ISBN-10: 3-934125-08-5,

ISBN-13: 978-3-934125-08-7)

 

SIE HABEN FRAGEN? - WIR SIND FÜR SIE DA!

Montag - Donnerstag:

08.00 - 17.00 Uhr

 

Mittwoch:

08.00 – 18.00 Uhr

 

Freitag:

08.00 - 15.00 Uhr

 

Selbstverständlich sind wir nach Absprache auch außer- halb unserer Öffnungszeiten für Sie da!

 

Rufen Sie uns einfach an:

0 26 31 / 57 40-0

oder schreiben eine E-Mail an

 

mail(at)druckerei-johann.de

"Für Ihren Druck-Notfall"

Es ist Wochenende - später Abend - Feiertag - Nacht - ?? ....

Ich kann Ihnen Nichts versprechen - außer Eines: Wir werden alles dafür tun Ihnen zu helfen!

Wie sie uns erreichen? Schreiben Sie eine E-Mail an o.johann@druckerei-johann.de mit dem Betreff "NOTFALL"... Notieren Sie darin kurz Ihr Anliegen und WICHTIG auch Ihre Telefon-Nr. ... wir werden uns dann melden, sobald wir die Nachricht gelesen haben. Wir können auch mal innerhalb von wenigen Stunden/Minuten Drucksachen herstellen!

Druckerei Johann, Neuwied